Low carb Brot aus Blumenkohl und Mandelmehl - selbst backen

PHOTO-2019-07-02-18-40-38.jpg
PHOTO-2019-07-02-18-40-37.jpg

Man muss sich weder auf das feine, frisch gebackene Stück Brot mit Butter und Käse, noch auf das lange, knusprige Frühstück am Wochenende verzichten. Da viele bei AURUM dasselbe Dilemma teilten: “Essen oder lassen das von der Schwester mit Liebe gebackene Stück Brot, und sich die Kohlenhydrate sparen…?” haben wir uns die Ärmel hochgekrempelt und einige low carb Brot Rezepte für euch ausprobiert. Hier ein Rezept, das wir einfach, gesund und besonders fein fanden:

Zutaten

  • 1 Kopf Blumenkohl

  • 6 grosse Eier, getrennt

  • 1.5 Tassen Mandelmehl (150 g)

  • 0.25 Tassen geriebener Parmesankäse, optional (25 g)

  • 5 Knoblauchzehen, gehackt

  • 1 Esslöffel Backpulver

  • 5 Esslöffel Butter, geschmolzen

  • 1 Prise Salz

  • Italienische Gewürze

  • Sesamsamen oder Kreuzkümmel zum Garnieren

  • Frische Petersilie und frischer Rosmarin

Die Kreativität soll hier nicht aufhören: man kann bspw. mit Chia, Hanfsamen, Leinsamen, Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen und Macadamianüsse experimentieren!


Anleitung

  1. Backofen auf 180°C aufheizen, die Küchenform mit etwas Butter einfetten.

  1. Blumenkohl putzen, waschen, in Scheiben schneiden und in einer Küchenmaschine oder im Blender zerkleinern, bis man eine reisähnliche Konsistenz erreicht hat.

  2. Den gehackten Blumenkohl in eine grosse Schüssel geben und ca. 4 Minuten lang dämpfen, bis er die Flüssigkeit freisetzt. Abkühlen lassen.

  3. Den gehackten, abgekühlten Blumenkohl zu einem Käsetuch transferieren und so viel Wasser wie möglich aus dem Blumenkohl ausquetschen.

  4. Den Eigelben vom Eiweiss trennen. Den Eiweiss mit einem Mixer schlagen, bis es steif wie frischer Schnee wird.

  5. 0.25 des geschlagenen Eiweiss in die Schale mit den Eigelben tun. Das Mandelmehl, den Parmesan, bei Bedarf den Knoblauch, den Backpulver, die Butter, den Salz und die italienischen Gewürze hinzufügen. Vorsichtig mit einem Gummispatel mischen, bis alles zu einer Masse wird.

  6. Das restliche Eiweiss, den Blumenkohl und die italienischen Gewürze hinzufügen. Die Zutaten vorsichtig zusammenmischen. Nicht zu viel mischen, da dies das Eiweiss zersetzt.

  7. Die Mischung in die eingefettete Küchenform geben und mit Sesam, Petersilie und Rosmarin bestreuen. 45-50 Minuten backen, oder bis das Brot goldbraun ist.

Abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden und nach Belieben servieren.

Nährwertkalorien: ca. 1850
Fett: 158g
Protein: 60g
Kohlenhydrate: 73g
Ballaststoffe: 32g
Zucker: 20g

Wir haben es mit etwas Weidebutter bestreichelt, Avocado drauf gelegt, pochierte Eier dazu, leicht gedämpfte Rüebli mit kaltgepresstem Olivenöl, frische Rucola und Hanfsamen… yummy for your tummy!

Schon probiert? Kommentiere, teile mit uns ein Foto, wie Du Dein Brot isst, verbessere und lass uns wissen, was am besten schmeckt!

Inspiration für das Rezept haben wir von… geschöpft: